DIN 6340 - Unterlegscheibe

DIN 6340 Unterlegscheibe

Wo verwendet man DIN 6340 Unterlegscheiben?

Möchte man Materialien verbinden kann es bei hohem Druck sein, das das Werkstück beschädigt werden kann. Dies passiert z. B. bei Verwendung von Holz, Aluminium oder auch Kunststoff. Um dieser Beschädigung entgegenzuwirken empfiehlt es sich Beilagscheiben (wie hier genannt nach DIN 6340) entweder in Stahl oder verzinkten Stahl zu verwenden.

Was DIN 6340 besonders macht

Durch das Verwenden einer Unterlegscheibe nach DIN 6340 wird die Auflagefläche des ein zu drehenden Schraubenkopfes vergrößert wodurch sich der Anpressdruck wesentlich besser verteilt und so das Material geschont wird. Um die passende Größe für Holz zu finden, sollte man den dreifachen Wert des Bohrungsdurchmessers verwenden um sicher zu gehen. Bei Metall hingegen ist ein 2-facher Wert ausreichend.

Weitere Unterkategorien: